De   Fr   It

Methodik zur Rangierung der Länder

Die individuelle Rangierung der optimalen Exportzielmärkte kann in fünf Stufen konkretisiert werden:

1. Allgemeine Kennzahlen: Grobrangierung aufgrund von Bevölkerungszahl, Kaufkraft, Korruptionsrate oder anderen allgemeinen Länder-Kennzahlen.

2. Marktpotenzial: Verfeinerung der Rangierung aufgrund des maximalen Umsatzpotenzials (für die Gesamtheit aller Anbieter) pro Land.

3. Marge: Berücksichtigung der Differenz zwischen dem maximal durchsetzbaren Verkaufspreis und den minimal entstehenden Kosten.

4. Verkaufspotenzial: Weitere Verfeinerung aufgrund der Konkurrenz, der Marktnischen und des damit realistischerweise erwartbaren Marktanteils.

5. Marktzugang: Definitive Rangierung aufgrund der Möglichkeiten, im Zielmarkt Vertriebsfirmen zu finden und zu nachhaltigen Umsätzen zu führen.

Diese Analyse kann man selbständig oder unter kundiger Anleitung von Experten durchführen.

Schlüsselfragen


Welche Länder unterschätzen wir? Wo schlummert Umsatzpotenzial?
Welche Länder überschätzen wir? Wo können wir Kosten einsparen?
Potenzial-Landkarte: Wie gross ist unser absolutes Verkaufspotenzial in den jeweiligen Ländern?
Abweichungs-Analyse: Wie gut schöpfen unsere Vertriebspartner ihr Verkaufspotenzial aus?